Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 
1 - Gesellschaft, Politik, Geschichte Politik, Wirtschaft, Soziales Zwischen Angst und Hoffnung - Kindersoldaten und -soldatinnen

Gesellschaft | Politik

1 - Gesellschaft, Politik, Geschichte Politik, Wirtschaft, Soziales Zwischen Angst und Hoffnung - Kindersoldaten und -soldatinnen

Das Kursende ist bereits erreicht

Kurstitel:
Zwischen Angst und Hoffnung - Kindersoldaten und -soldatinnen
Kursnummer:
13012
Kursstatus:
Der Kurs ist abgelaufen

In Kooperation mit dem Friedensplenum Bochum

Warum. wo und wie werden Jungen und Mädchen als Soldat/in rekrutiert? Wie ergeht es ihnen in bewaffneten Gruppen und Armeen? Was brauchen sie, wenn sie die Zeit als Soldat/in überleben? Was muss getan werden, um Kinder besser vor Rekrutierung zu schützen und ihnen bei der Heilung ihrer seelischen und physischen Wunden zu helfen? Was hat Deutschland mit dem Thema zu tun und wie können sich Menschen in Deutschland dafür einsetzen?
Im Vortrag werden - mit Bildern und kurzen Filmen - Geschichten von Kindern aus Kolumbien, El Salvador, Uganda, Afghanistan und den Philippinen vorgestellt, ebenso wie Erfahrungen aus der Projektarbeit der Kinderrechtsorganisation terre des hommes.
Ralf Willinger ist Referent für Kinderrechte bei terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not. Seine Themenschwerpunkte sind Kinder in bewaffneten Konflikten, Kindersoldat*innen, Waffenexport und friedliche Alternativen in Krieg und Gewalt.


Termin:

Mi. 20.03.2019
Dauer:
0 Termine
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Dozent(en):
  • Willinger, Ralf

Kursort(e):

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kosten:
0,00 € (0,00 €)


Aktuelle Angebote des Fachbereiches

Das WAZ-Forum Politik

Eine Kooperation zwischen WAZ und VHS.

Sie haben Interesse an lokalen und regionalen Fragestellungen?
Sie interessieren sich für Politik "vor Ort"?
Sie möchten darüber mit Interessierten, mit gesellschaftlich verantwortlichen Akteurinnen und Akteuren, Entscheidungsträgerinnen und -trägern ins Gespräch kommen, Meinungen austauschen, aber auch kontrovers diskutieren?

Vielleicht ist es auch einfach nur spannend und anregend, einmal anderen Menschen mit anderen Meinungen zu begegnen.
Vielleicht trägt eine solche Begegnung mit zu gegenseitigem Verständnis bei, lässt neue Ideen entstehen oder ermöglicht auch einen Perspektivenwechsel.

Beim "WAZ-Forum Politik" gibt es keine langen Reden, hier tauschen die Beteiligten ihre Pro- und Contra-Argumente aus, das Publikum redet mit.

Moderation: Thomas Schmitt

 

 

Termine und Themen

Donnerstag, 21. Februar, 18:00-19:30 Uhr

Thema: Innenstadtentwicklung Bochum

Gäste: Oberbürgermeister Thomas Eiskirch
Rainer Midlaszewski vom Bürger-Netzwerk Stadt für alle
Andor Baltz (stellv. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Bochumer City)
Barbara Thüer vom Netzwerk Innenstadt NRW
Leon Díaz-Bone (gebürtiger Bochumer Stadtplaner)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist entgeltfrei, eine Anmeldung ist unter der Rufnummer 0201/8048058 erforderlich.

Das nächste WAZ-Politik Forum findet am Donnerstag, 16. Mai, 18:00-19:30 Uhr statt.
Das Thema wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Archiv

Opens internal link in current windowHier finden Sie alle Informationen zu bereits gelaufenen Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe "Das politische Forum am Donnerstag".

Copyright © die VHS 2012