Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 
Sonderrubrik Rundgänge Kortum, Baare, Fiege - Bochums ältester Kommunalfriedhof als "Geschichtsbuch"

Rundgänge

Sonderrubrik Rundgänge Kortum, Baare, Fiege - Bochums ältester Kommunalfriedhof als "Geschichtsbuch"

Kurs in den Wareenkorb legen  oder  direkt anmelden

Kurstitel:
Kortum, Baare, Fiege - Bochums ältester Kommunalfriedhof als "Geschichtsbuch"
Kursnummer:
12016
Kursstatus:
Der Kurs ist frei

Der Kortumpark ist ursprünglich vor 200 Jahren (1819) als erster kommunaler Friedhof außerhalb der Stadt angelegt worden. Nachdem er in den 1870er Jahren voll belegt war, wurden viele Erbgruften bis weit ins 20. Jh., einige sogar bis in die jüngste Vergangenheit weiterbenutzt. So ergibt sich im heutigen Park ein kontrastreiches Nebeneinander von gepflegten und verfallenden, ehemals prachtvollen Grabstätten mit freien Grünflächen.
Während die Gräber der "einfachen" Bevölkerung meist im Laufe der Zeit verschwanden, sind einige "Prominente" wie Karl Arnold Kortum, Jacob Mayer, Louis Baare und Max Greve bis heute hier zu finden. Auch Schlegel, Scharpenseel und Fiege sind nach wie vor bekannte Namen in Bochum.
Der Rundgang behandelt außerdem die Geschichte des ehem. jüdischen Begräbnisplatzes, der an den alten Kommunalfriedhof grenzte.

Treff: Haupteingang des Kortumparks an der Wittener Straße, unterhalb des Kortumgrabs


Termin:

Sa. 13.04.2019
Dauer:
1 Termin
Uhrzeit:
14:00 - 16:15 Uhr
Dozent(en):
  • Dengler, Dr. Frank

Kursort(e):
  • Treff: Haupteingang des Kortumparks

Kosten:
5,00 € (5,00 €)

Copyright © die VHS 2012