Kurssuche
/ Kursdetails

Durchs Boyetal zu den "Braucker Alpen"

Der Bergbau hat auf ursprünglich landwirtschaftlicher Fläche eine große Zahl an Bergehalden hinterlassen, die inzwischen durchweg begrünt und mit attraktiven Wegesystemen für die Naherholung erschlossen sind.
Im Gladbecker Süden, an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen und Bottrop, befindet sich eine Vielzahl solcher Halden - "Braucker Alpen" genannt. Die Halden gehen fast nahtlos ineinander über, unterscheiden sich aber in Größe, Bewuchs und Gestalt.
Bei der ca. 13 km langen Wanderung werden fünf von ihnen "erklommen" und ihre Besonderheiten erläutert. Die Mottbruchhalde ist mit 100 m Höhe die imposanteste von ihnen. Sie wurde bis vor fünf Jahren in Form eines Kraters geschüttet. An ihrem Rande fließt die frisch renaturierte Boye, einer der Hauptemscherzuflüsse mit ihren ebenfalls wieder sauberen Nebenbächen. Eine Einkehr ist vorgesehen

Treff: U-Bahn-Haltestelle U11 in Essen-Karnap: Alte Landstraße (Parkplätze an Alter Landstraße/Karnaper Straße vorhanden)

Status:

Kurs abgeschlossen

Kursnr.:

A50094

Beginn:

So., 05.07.2020, 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:

0

Kursort:

Start: U-Bahn-Haltestelle U11 in Essen-Karnap

Entgelt:

8,40 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Abgelaufen


Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.