Kurssuche
/ Kursdetails

Patientenverfügung als Lebensretter?

In Kooperation mit dem Netzwerk Organspende NRW e. V.

Patientenverfügungen sollen sicherstellen, dass Patient*innen auch dann nach den eigenen Wünschen behandelt werden, wenn sie nicht mehr selber darüber entscheiden können. Viele Menschen möchten damit festlegen, dass eine Behandlung nicht unnötig in die Länge gezogen und Leidenszeit verringert wird. Wer mit einem Organspendeausweis anderen Menschen nach dem eigenen Tod helfen möchte, sollte bei der Patientenverfügung aufpassen, denn manche Standardformulierungen widersprechen sich.
In der Veranstaltung gibt der Referent Hintergrundinformationen zu Patientenverfügung und Organspende, klärt über die wichtigsten Fragen auf und gibt Tipps und konkrete Formulierungshilfen für die eigenen Dokumente.

Sie haben im Anschluss des Vortrages die Möglichkeit, die Foto-Wanderausstellung "Leben schenken -Organspende in NRW" des Netzwerks Organspende NRW e. V. zu besuchen.

Status:

Kurs abgeschlossen

Kursnr.:

F13052 (Vorträge)

Beginn:

Mo., 19.09.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

VHS im BVZ, Clubraum

Entgelt:

0,00 €

vhs im BVZ, Clubraum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum

Datum
19.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
VHS im BVZ, Clubraum



Abgelaufen


Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.