Gesellschaft | Politik

Beratung

Gabriele Fuchs
VHS im BVZ, Zimmer 1049
0234 / 910-28 12 | Senden Sie eine E-Mail
donnerstags, 14.30 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anmeldung

Geschäftstelle VHS Bochum
VHS im BVZ, Zimmer 1060
0234 / 910-15 55 | Senden Sie eine E-Mail
Öffnungszeiten

Vor 100 Jahren: Der Ruhraufstand der Roten Ruhr-Armee

Der Ruhraufstand, auch als "Märzrevolution" oder "Ruhrkampf" bezeichnet, war ein Aufstand von Arbeitern des Ruhrgebiets im März 1920. Er erfolgte zunächst zur Abwehr des rechtsgerichteten "Kapp-Putsches" und wurde von einem breiten Spektrum politischer Gruppen getragen, die lokal sehr unterschiedlich waren.
Am 13. März, dem Tag des Putsches, kam es im Ruhrgebiet zu ersten Demonstrationen, so in Bochum mit 20.000 Menschen, infolge des gegen den Putsch ausgerufenen Generalstreiks und spontanen Bündnisses von USPD, SPD und KPD (im Ruhrgebiet), bewaffneten sich linksgerichtete Arbeiter zwecks Erringung der politischen Macht.
Dieser sog. "Roten Ruhr-Armee", deren Stärke auf etwa 50.000-80.000 Angehörige geschätzt wird, gelang es binnen kürzester Zeit die bewaffneten Ordnungskräfte im Revier zu besiegen. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen, z. B. in Westenfeld bei Wattenscheid, wo Kräfte der Sicherheitspolizei 2.000 dort versammelte Arbeitersoldaten vergeblich am Weitermarsch nach Mülheim zu hindern suchten.
Bis Ende März war das ganze Ruhrgebiet in den Händen der Roten Ruhr-Armee. Die Niederschlagung des Aufstands erfolgte dann durch anrückende Reichswehreinheiten sowie mehrere Freikorpsverbände. Nach blutigen Gefechten gab es Todesurteile und Massenerschießungen.
Den "Märzgefallenen" wurden im ganzen Revier - wie auch in Bochum - zahlreiche Ehrengräber errichtet, bei denen - teils bis heute - Gedenkveranstaltungen stattfanden/-finden.
Ein Vortrag mit Filmdokumenten sowie Bildern.

Status:

Anmeldung möglich

Kursnr.:

A11004

Beginn:

Di., 31.03.2020, 18:30 - 20:00 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

VHS im BVZ, Clubraum

Entgelt:

5,00 €

VHS im BVZ, Clubraum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum

Datum
31.03.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Gustav-Heinemann-Platz 2-6, VHS im BVZ, Clubraum





Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kriktik? Das Kontaktformular finden Sie hier.