Grundbildung

/ Kursdetails

Eine moderne Großstadt entsteht - Architektur der 1920er Jahre

Ab 1924 gab es in Bochum einen regelrechten Bauboom mit einer Reihe von repräsentativen und innovativen Großbauten, die z. T. von bekannten Architekten stammten. Diese Entwicklung war eng mit dem Stadtwachstum durch die Eingemeindungen von 1926 und 1929 verbunden, als sich die Einwohnerzahl beinahe verdreifachte. Unterschiedliche Architekturstile konkurrierten miteinander: später Historismus, ältere Reformrichtungen ("Heimatstil") und neue, wie das Bauhaus und der Expressionismus.
Einige der damaligen Bauten wie das Lueg-Haus (Union-Kino), die Sparkasse, das Rathaus oder die Hauptpost ("Haus des Wissens") prägen noch heute das Stadtbild und sind Gegenstand des Rundgangs.

Status:

Kurs abgeschlossen

Kursnr.:

I12014

Beginn:

So., 24.03.2024, 14:00 - 16:15 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

Treff: Konrad-Adenauer-Platz, vor dem Handelshof/Mandragora

Entgelt:

6,00 €




Datum
24.03.2024
Uhrzeit
14:00 - 16:15 Uhr
Ort
Treff: Konrad-Adenauer-Platz, vor dem Handelshof/Mandragora



Abgelaufen


Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.