Programm
/ Kursdetails

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Als die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gegründet wurde, beschrieb Reichspräsident Friedrich Ebert sie als die Selbsthilfe der Arbeiterschaft. Seitdem sind gut 100 Jahre vergangen und noch immer ist die AWO sich ihrer Geschichte als Teil der Arbeiterbewegung bewusst.
Trotzdem sind ihre Leitsätze und Grundwerte aktueller denn je. Sie tritt für das Miteinander der Kulturen ein, kämpft für eine sozial-gerechte Gesellschaft, setzt sich für Menschen ein, die Hilfe brauchen und nimmt politischen Einfluss im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
Akut zu helfen und sich parallel einzumischen, um Rahmenbedingungen für die Menschen zu verbessern, war schon der Anspruch ihrer Gründerin Marie Juchacz. Diese Tradition wird auch im 21. Jh. in den Einrichtungen, Verbänden und Gruppen der AWO fortgesetzt.
Beim Besuch bei der AWO, wo auch verschiedene Projekte näher erklärt werden, können Sie sich persönlich ein Bild davon machen.

Status:

Anmeldung möglich

Kursnr.:

Z13009

Beginn:

Di., 19.11.2019, 17:30 - 19:15 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

AWO City Treff, Bleichstr. 8

Entgelt:

5,00 €




Datum
19.11.2019
Uhrzeit
17:30 - 19:15 Uhr
Ort
AWO City Treff, Bleichstr. 8





Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

montags

  8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

dienstags

  8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

mittwochs

14.00 - 16.00 Uhr

donnerstags

  8.30 - 18.00 Uhr

freitags

  8.30 - 13.00 Uhr