Programm

Die Geschichte der Sklaverei in Nordamerika

Bereits kurz nach der Ankunft der Europäer in der "Neuen Welt" wurden zunächst Angehörige der indigenen Bevölkerung zur Arbeit für die Kolonist*innen gezwungen und bald darauf Menschen aus Afrika als Sklaven importiert.
Nach der Unabhängigkeit der USA wurde der Widerspruch zwischen den freiheitlichen Idealen und der brutalen Institution der Sklaverei zum "Geburtsfehler" der USA, der schließlich zum blutigen Bürgerkrieg führte.
Auch wenn die Sklaverei in den USA durch den Bürgerkrieg abgeschafft wurde, wirken ihre Auswirkungen bis heute nach.

Status:

Kurs abgeschlossen

Kursnr.:

F11006 (Vorträge)

Beginn:

Do., 17.11.2022, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

VHS im BVZ, Raum 040

Entgelt:

6,00 €

vhs im BVZ, Raum 040
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum

Datum
17.11.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
VHS im BVZ, Raum 040



Abgelaufen


Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.