Programm

Zwangsarbeit in Bochum - Historische Darstellung anhand von Quellen

in Kooperation mit dem Stadtarchiv

Im Zweiten Weltkrieg wurden zahlreiche Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Bochum flächendeckend eingesetzt. Nicht nur die Rüstungsbetriebe mussten weiter produzieren, auch Bauernhöfe oder städtische Dienstleistungen kamen ohne die aus ganz Europa stammenden Arbeitskräfte nicht aus. Der Vortrag soll die Arbeits- und Lebensbedingungen anhand verschiedener Quellen darstellen. Eine neu erstellte Stadtkarte der Zwangsarbeiterlager wird dabei im Mittelpunkt stehen.

Status:

Anmeldung möglich

Kursnr.:

E11015

Beginn:

Mi., 08.06.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

Stadtarchiv Bochum, Wittener Str. 47

Entgelt:

0,00 €




Datum
08.06.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Stadtarchiv Bochum, Wittener Str. 47





Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.