Kurssuche
/ Kursdetails

Erinnerungsorte aufsuchen - Geschichte erfahren

In Kooperation mit dem Bochumer "Bündnis gegen Rechts"

Bochum war Gauhauptstadt während des Faschismus, zahlreiche Gebäude aus dieser Zeit sind heute noch sichtbar. Einige davon sind bekannt und werden wieder genutzt; unbekannt und übersehen werden andere.
Mit einer Radtour wollen wir diese Orte aufsuchen und die jeweiligen politischen Hintergründe und Zusammenhänge aus der Zeit des Faschismus erfahren, Schlussfolgerungen ziehen und Bezüge zum gesellschaftlichen Rassismus heute herstellen.
Gestartet wird an den ehem. "Pluto-Garagen" am Nordring. Über den "Nordbahnhof" geht es zum "Erich-Gottschalk-Platz" und zur "Krümmede". Von dort zum sog. "Blumenfriedhof" und dann zum Werksgelände von Thyssen-Krupp-Steel (ehem. Eisen- und Hüttenwerke).
Die Informationen und Erläuterungen an den Stationen widerspiegeln die Unterdrückungspolitik der NS-Diktatur: Verfolgung und Vernichtung des politischen Gegners, Deportation der jüdischen Bevölkerung, Zwangsarbeit.

Treff: Nordring/Ecke Uhlandstraße

Status:

Kurs abgeschlossen

Kursnr.:

E12008 (Radtouren)

Beginn:

Sa., 25.06.2022, 11:00 - 13:00 Uhr

Dauer:

1

Kursort:

Treff: Nordring/Ecke Uhlandstraße

Entgelt:

6,00 €




Datum
25.06.2022
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
Treff: Nordring/Ecke Uhlandstraße



Abgelaufen


Volkshochschule Bochum

Gustav-Heinemann-Platz 2-6 | 44787 Bochum
Tel:  0234 / 910-15 55
Fax: 0234 / 910-17 47
E-Mail: vhs(at)bochum.de

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Lob oder Kritik? Das Kontaktformular finden Sie hier.